Aktuelles

23.11.2018

„Qigong meets Rheuma“ am 29. September 2018 beim Arbeitskreis Qigong mit älteren Menschen

NÜRNBERG – Wie man mit einfachen Übungen und Hilfsmitteln die Beschwerden rheumatischer Erkrankungen spürbar lindern kann, zeigte Qigong-Lehrerin Fotini Papadopulu beim Treffen des Arbeitskreises „Qigong mit älteren Menschen“ in Nürnberg. Papadopulu, die selbst seit vielen Jahren unter Rheuma leidet, hat es sich seit einigen Jahren zur Aufgabe gemacht, ihren zahlreichen Leidensgenossen Hilfen zur Selbsthilfe in die Hand zu geben, mit denen sich viele Beschwerden abmildern und leichter ertragen lassen.

21.11.2018

Die Vorstände (von links): Helmut Bauer, Susanne Thiel, Fotini Papadopulu, Christiane Kirmeier

Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung, die vom 9. bis 11. November in Nürnberg stattfand, standen die Wahlen der Vorstände und Beiräte.
Die vier amtierenden Vorstände wurden in ihrer Arbeit bestätigt. Der Zeitungsbeirat wurde komplett neu besetzt.

05.09.2018

…sodass sich die Anforderungen der ZPP (Zentralen Prüfstelle Prävention) ab Herbst 2020 ändern werden. 

Und diesmal ist nicht nur die formale und pädagogische Fertigkeit der Anbieter_innen für eine Zertifizierung durch die ZPP relevant, sondern der GKV-SPITZENVERBAND fordert  jetzt auch eine Erweiterung der Anbieterqualifikation.

Das würde eine Umstrukturierung der Ausbildungen bedeuten. Darum ist es notwendig eine klare Position der einzelnen Fachverbände zu entwickeln.

Die DEUTSCHE QIGONG GESELLSCHAFT e.V. wird folglich auf ihrer Mitgliederversammlung am 9. - 11. November 2018 in Nürnberg mit allen Mitgliedern über die Weiterentwicklung des Vereins und eventuell der Ausbildungen diskutieren.

Die Frage nach dem Umgang mit den regelmäßig sich erweiternden Forderungen der Krankenkassen könnte zu wichtigen Weichenstellungen führen!