Sa,25.07.2020

Qigong zur Unterstützung bei Hypertonie und zum Stressabbau

Blick auf das Phänomen Hypertonie aus westlicher und östlicher Sichtweise. Die TCM sieht in erster Linie zu viel nach oben gestiegenes Qi als Ursache. Qigong-Übungen wirken regulierend, hier also absenkend. Gezieltes Bewegungs- und Mentaltraining ergänzt durch Akupressur und Selbstmassagen bewirkt gleichzeitig Entspannung. So kann das eigene Wohlbefinden selbst in die Hand genommen und medizinische Behandlung durch Eigenaktivität unterstützt werden.

Das Angebot richtet sich an alle, die gern Tipps für das Klientel in ihren Kursen hätten und/oder selbst zu hohem Blutdruck neigen/ bei entsprechender Disposition vorbeugen wollen, sowie an alle, die den Fundus an Übungen zum Stressabbau ergänzen möchten.

Seminarzeiten: 

10.00 - 18.00

Zielgruppe: 

Für AlleQigong-Kursleiter_innen

Weiterbildung

Veranstaltungsort: 

Geschäftstelle der Bay. Krebsgesellschaft
Marientorgraben 13
2.Stock
90402 Nürnberg
Deutschland

Kursdauer: 

8,00 UE ( 1UE = 45Min )

Kosten:

90.00€ Mitglieder
100.00€ Nicht-Mitglieder

Anmeldung: 

Gerda Fürstenhöfer
091763228925, 015114444734