Forschungsergebnisse

Wissenschaftliche Studien haben die heilsame Wirkung von Qigong nachgewiesen. Die Übungen wirken harmonisierend auf das vegetative Nervensystem, sie senken den Blutdruck, stärken die Immunabwehr und regulieren die Stresshormone. Gleichzeitig verbessern sich die psychische Gestimmtheit und die Fähigkeit, den Alltag gelassen zu bewältigen und mit Stress konstruktiv umzugehen. Qigong berücksichtigt die enge Verflochtenheit zwischen Körper und Geist.

Wie die jüngsten Erkenntnisse der Hirnforschung zeigen, haben Gedanken und Emotionen Einfluss auf das Körpergeschehen, ebenso wie zum Beispiel auch die Regulation der Muskelspannung die Stimmung positiv beeinflusst. In der uralten Tradition des QiGong finden sich also gelebte Erkenntnisse über die Wechselwirkung zwischen Körper und Geist, die heute wissenschaftlich nachgewiesen werden kann.

„Die Studien und Forschungen zur Wirkung von Achtsamkeit sind in diesem Zusammenhang ebenfalls relevant:
Aktuell: Im Schuljahr 2010/2011 findet eine Studie zu dem Konzept „Achtsamkeit in der Schule“ statt. Dr. S. Sauer und Dr. N.Kohls, Forscher der LMU, führen die Studie im Auftrag der Dt. QiGong-Gesellschaft durch. Grundlage der Forschung ist das Konzept „Achtsamkeit in der Schule“, das V.Kaltwasser entwickelt hat. Achtsamkeitsübungen werden kontinuierlich in den Schulalltag eingeflochten.

Untersucht werden folgende Fragen:
- Wird das Training von den Kindern angenommen?
- Fühlen sich die Kinder, die an einem Achtsamkeitstraining teilnehmen, weniger gestresst?
- Trägt solch ein Training zur emotionalen Stabilität der Kinder bei?
- Erhöht solches Training die Aufmerksamkeitsstärke der Kinder?

Studien
Mindfulness Training for Elementary School Students: The Attention Academy. Dr. Maria Napoli, Journal of Applied School Psychology, 2005
Treating Anxiety with Mindfulness: An Open Trial of Mindfulness Training for Anxious Children. Randye Semple, Ph.D. Journal of Cognitive Psychotherapy, 2005
Tai Chi and mindfulness-based stress reduction in a Boston Public Middle School
Robert B. Wall M. Div., MSN, Journal of Pediatric Health Care, Volume 19, Issue 4, July-August 2005, Pages 230-237.

Meta-Studien und Forschungsergebnisse
UCLA Mindfulness Awareness Research Center: Mindfulness Bibliography
Bibliographie dating from 1975 to February 2008. Zusamengestellt von John C. Williams, M.S. (State University of New York, Binghamton) and Lidia Zylowska, M.D. (University of California, Los Angeles)
Mindfulness Research Summary
Eine Zusammenstellung von Ergebnissen über die Wirkung von Achtsamkeit, Wirkungen auf das Gehirn, auf da Immunsystem, klinische Krankheitsbilder, Achtsamkeit in der Erziehung
Dr. Lisa Flook and Greg Flaxman.

Im Juni 2009 wurde eine Studie veröffentlicht, über die Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen. Download unter:
http://www.dvv-vhs.de/arbeitsschwerpunkte/praevention/evaluation/